Seniorenresidenz Nordhausen

Schöne Aktionen trotz Corona

·

Momentan dreht sich fast alles um Corona, so auch in der K&S Seniorenresidenz Nordhausen. Die Mitarbeiter versuchen aber, dem ganzen einen „positiven Dreh“ zu geben und bringen sich alle ein, damit alle gemeinsam gut durch diese Zeit kommen. So haben beispielsweise einige Mitarbeiter in Heimarbeit Masken aus Stoff genäht. Diese stehen für jeden Kollegen täglich neu bereit. Auch eine Bewohnerin, die früher Schneiderin war, lässt die Nadel fleißig tanzen.
Für gute Laune sorgte der Blumenladen „Deutel“ aus der Nachbarschaft, der kurz vor seiner Schließung wunderschöne Schnittblumen spendierte. Im gesamten Haus roch es nach frischen Blumen. Von Residenzleiter Frank Baumert gab es für jedes Team einen leckeren Obstkorb.
Am Sonntag vor Ostern waren zwei Musiker vom Loh-Orchester Nordhausen/Sondershausen zu Gast und brachten schöne Klänge von Beethoven & Co. für die Bewohner mit. Einige lauschten im Garten, andere hörten aus den geöffneten Fenstern zu. Außerdem gab es für die Senioren ein Terrassenkonzert mit Frühlingsliedern.
Nicht nur dafür bekam das gesamte Residenz-Team ein großes Dankeschön – „Danke, dass Sie da sind“ lauteten die netten Worte der Bewohner, über die sich alle sehr gefreut haben.